Jesus in meinem Haus

Konfirmanden und Mitarbeiter beim traditionsreichen Foto auf der Treppe.

Unter diesem Motto stand die diesjährige Konfirmandenfreizeit der

Ein Lebenshaus für jeden.

Petrikirchengemeinde. Pfarrer Christian Schulte machte sich zusammen mit 7 Mitarbeitern des CVJM Petri und 10 Konfirmanden auf zum Senneheim, um dort ein Wochenende zu verbringen.

Das Wochenende begann damit, dass sich jeder sein eigenes Haus aus 6 Hölzern gebaut hat. Bei der anschließenden Nachtwanderung konnten sich Konfirmanden und Mitarbeiter auch einmal so richtig austoben. Der nächste Tag führte uns

in die Zachäusgeschichte ein und wir beschrifteten alle unser Lebenshaus. Was ist für uns wichtig und an welche Stelle im Haus ist es zu finden? Nach diesem

Input gelangten wir bei herrlichem Sonnenschein und einem Geländespiel ganz schön ins Schwitzen, um anschließend in Ruhe und Bedächtigkeit Fimo-Handschmeichler herzustellen.

 

Der Abend brachte zunächst jede Menge Freude bei einem bunten Spieleabend. Dabei konnten sich die Konfirmanden ganz knapp gegen die Mitarbeiter durchsetzen. Anschließend daran fand ein Worshipabend statt, bei dem jeder persönlich angesprochen wurde, Gott näher zu kommen und ihm zu begegnen.

Es war ein aufregendes und spannendes Wochenende und wir sind dankbar solche tollen jungen Menschen ein Stück ihres Lebens begleiten zu dürfen. Ebenfalls ein großer Dank geht an unser WaRoWa-Kochteam, das uns das gesamte Wochenende mit leckeren Köstlichkeiten versorgt hat.

Wer diese jungen Menschen auch kennenlernen möchte hat dazu die Chance am 14.05.2017 um 10 Uhr in der Petrikirche. Dann findet die Konfirmation statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.